“Hefe”, sagt Susanne Lorenz und ich verstehe “Hilfe”. Da sie aber einen Hefewürfel hochhält, bleibe ich sitzen. Besser so. Ein paar Minuten später ist klar, Hefe ist die Grundingredienz für erfolgreiche Kooperationen zwischen Selbstständigen/Freiberuflern. Dies erklärt uns die Expertin für wirksames Kommunizieren im Führungskontext in ihrem Impulsvortrag.

Dabei steht Hefe für:

  • H = Haltung: Welche innere Haltung man gegenüber seinem Kooperationspartner hat; drückt sich auch gern mal in einer äußeren Haltung aus: verschränkte Arme, abgewandte Körperhaltung.
  • E = Eigenschaften: Wer bringt welche Eigenschaften mit? Ergänzt man sich oder ist man eher ähnlich?
  • F = Fähigkeiten: Wer kann was zum Projekt beitragen?
  • E = Erwartung: Wer hat welche Erwartung; wer will bspw. das was wann kommuniziert wird?

Wenn man all das zu Projektbeginn klärt, gibt es in der Zusammenarbeit weniger bis keine bösen Überraschungen und die Kooperation klappt zum Wohle des Kunden und des allgemeinen wirtschaftlichen Nutzens. Das ist ganz so wie mit der Hefe. Behandelt man die gut, gibt ihr Wärme und Zucker, dann geht der Teig auf und wird ein wunderbares Brot!

Auch unser Netzwerkkonzept ist diesmal wieder voll aufgegangen. Kein Platz war mehr frei beim Business MeetUp im Uppers und wer weiß, wer da bald noch alles zum Kooperations-Hefewürfel greifen muss 😉

Besten Dank an Susanne Lorenz.
Und wer auch mal einen Impulsvortrag bei einer unserer Veranstaltungen halten will, der kann hier mehr erfahren.

Ach so ja, eine Hausaufgabe von Moderator Oli Gehrmann gab es auch noch: Bis zum nächsten Mal sollen alle ein besonderes Beispiel für ihre Arbeit in ihren Elevator Pitch einbauen, damit es etwas anschaulicher und verständlicher wird.
Da freuen wir uns beispielsweise auf die verrückteste Domain, die Barbara Fischer jemals registriert hat. 🙂

Bilder vom Event