Jolanta Schaefer ist ein Netzwerk-Urgestein. Seit 25 Jahren widmet sie ihre Selbstständigkeit dem Thema “professionelles Netzwerken” und der Telefonakquise, und kann mittlerweile nicht nur auf eine Buchveröffentlichung, sondern auch auf ein Netzwerk von mehreren tausend Kontakten schauen.

Auch beim Business Netzwerken Berlin ist sie seit Anfang an fester Bestandteil und bei nahezu jeder Veranstaltung mit an Bord. So verwunderte es nicht, dass das Caffè e Gelato heute bei ihrem Impuls-Vortrag zum Thema “Mehr Gewinn durch erfolgreiche Kooperationen” erneut sehr voll war, denn Jolanta hat viele Kollegen und Netzwerkpartner mitgebracht, die heute das erste Mal bei uns waren.

Eine neue Sichtweise aufs Netzwerken

Viele Selbstständige und Unternehmer, die zu Netzwerkveranstaltungen wie der unsrigen kommen, haben – mehr oder weniger bewusst – die Erwartung, ihr Produkt oder ihre Dienstleistung direkt an die anderen zu verkaufen und hier passende Kunden zu finden. Jolanta empfiehlt jedoch, mit einem anderen Blick in solche Treffen zu gehen, und um die Ecke zu denken: Um das, was sie meint, anschaulicher zu machen, gibt sie uns ein Beispiel von einem Gartenlandschaftsbauer und einem Wasserfiltervertreiber. Auf den ersten Blick schienen die beiden nichts voneinander zu wollen, bis sie jedoch fest stellen, dass beide eine ähnliche Zielgruppe haben, bzw. die Kunden des Gartenlandschaftsbauers auch für den Wasserfiltervertreiber interessant sind, da diese ihre Gärten mit gefiltertem Wasser noch besser versorgen können.

Gleiche Zielgruppen

Es geht also um die Frage: Wen kennt der, mit dem ich hier spreche, der das, was ich mache, gebrauchen kann? D.h. ich bin nicht nur selbst der Kunde meiner Netzwerkpartner, sondern die Kunden meiner Netzwerkpartner sind möglicherweise viel interessanter für mich! Es gibt nämlich verschiedene Möglichkeiten der Kooperation:

  1. Direkte Empfehlungen (der andere empfiehlt meine Dienstleistungen an seine Kunden weiter bzw. umgekehrt)
  2. Wir kooperieren, wenn sich herausstellt, dass wir beide die gleichen Zielgruppen haben.

Deshalb empfiehlt es sich auch, bei Netzwerkveranstaltungen wie dem Business Netzwerken Berlin, die Augen und Ohren nach Personen offen zu halten, die die gleiche Zielgruppe haben, wie ich – um gemeinsam zu arbeiten und Synergien zu finden.

Jolantas Tipp: Win-Win-Situationen schaffen

Daher entlässt Jolanta uns in die Netzwerkrunde noch mit zwei praktischen Tipps:

  1. Eine Kooperation sollte immer eine Win-Win-Situation für beide Netzwerkpartner sein. Deshalb solltet Ihr Euch bei einer erfolgreichen Empfehlung bzw. Vermittlung bei Eurem Kooperationspartner erkenntlich zeigen, entweder durch eine kleine Provision oder sonst irgendetwas, das eine Anerkennung für den anderen und seine Bemühungen darstellt. Auch eine Rückmeldung, was aus der Empfehlung geworden ist, drückt dem anderen gegenüber Anerkennung und Wertschätzung aus.
  2. Hebt alle Visitenkarten auf! Dies ist Jolantas Profi-Tipp nach mehr als 25 Jahren Netzwerken: Hebt alle Visitenkarten aus solchen Netzwerkveranstaltungen auf und scheut Euch nicht, die Leute ggf. zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu kontaktieren. Denn Ihr hattet bereits einen erfolgreichen Erstkontakt und i.d.R.erinnern sich die Leute daran und sind offen für weitere Gespräche – denn es ist kein “kalter” Kontakt.

Wenn das Thema “professionelles Netzwerken” über Jolantas Vortrag hinaus interessiert, dem seien ihre kostenlosen Workshops zu diesem Thema ans Herz gelegt, von denen der nächste am 30. April stattfindet. Weitere Infos dazu gibt es hier. Oder Ihr besorgt Euch direkt Jolantas Buch “Heute schon kooperiert?” zu dem Ihr hier auch eine Leseprobe findet. Weitere Infos über Jolanta selbst findet Ihr auf ihrer Webseite https://www.elite-marketing-tools.de/

In die Tat umgesetzt

Jolantas Tipps zum professionellen Netzwerken wurden anschließend direkt in drei Netzwerkrunden in die Tat umgesetzt. Und wer jetzt vom Netzwerken gar nicht genug bekommen kann, kommt einfach auf unsere nächste Veranstaltung am Donnerstag, den 21.03.2019 im Uppers in Berlin-Kreuzberg, dort gibt es dann einen spannenden Impuls-Vortrag von Schauspielerin Petra-Maria Popp zum Thema “Mehr Wirkung im Business. Ist Charisma erlernbar?”

Die wunderbaren Fotos stammen diesmal wieder von Dieter Düvelmeyer