Veranstaltungsort:
Berliner Kaffeerösterei
Uhlandstr. 173
10719 Berlin

Nächste U-Bahn-Station: U1 Uhlandstr.

Start: 10:00 Uhr
Einlass: ab 09:45 Uhr

Einen guten Start in die Woche bietet der Netzwerk-Montag in der Kaffeerösterei in der City-West. Bei erlesenen Kaffeespezialitäten triffst du neue Geschäftskontakte, lernst neue Denkansätze kennen und schmiedest Kooperationen für dein Unternehmen.

Damit man leichter ins Gespräch kommt, moderieren wir die erste Gesprächsrunde mit kurzer Vorstellung aller Teilnehmer, im Anschluss geht es zum offenen Netzwerken nach Herzenslust.

Zudem gibt es zu Beginn der Veranstaltung einen interessanten Impuls.

Dieses Mal wird Claudia Hoppe uns etwas zu “Machtspielchen – wie Unternehmer mit Kunden und Kooperationspartnern flexibel bleiben” erzählen. Seid gespannt und meldet euch gleich zur Veranstaltung an.

Wir freuen uns auf alle Gründer, StartUps, Freiberufler, Unternehmer oder Unternehmensvertreter, die bei uns ihr Business-Netzwerk erweitern möchten. Die Teilnahme ist generell kostenlos und NICHT an eine Mitgliedschaft gebunden.

Die leckeren Törtchen, deine Wahl aus den über hundert Kaffeesorten oder was auch immer dich zum Kauf animiert hat, bezahle bitte im Café 😉

Bitte beachten: Unternehmer aus dem Bereich Multi-Level-Marketing und Finanzdienstleistungen schließen wir von unseren Veranstaltungen komplett aus.

Und noch etwas: Auf unseren Veranstaltungen werden mitunter Fotos und/oder Videos gemacht, die dann auf unseren Web- und Social Media-Seiten veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden. (Wer gar nicht auf einem Foto oder in einem Film erscheinen will, der sagt uns einfach zu Veranstaltungsbeginn Bescheid.)

Programm:

09:45 Uhr Ankommen

10:00 Uhr Begrüßung, Vorstellung netzwerken.berlin, News

10:15 Uhr super informativer und relevanter Kurzvortrag von Claudia Hoppe: “Machtspielchen – wie Unternehmer mit Kunden und Kooperationspartnern flexibel bleiben”

Wir alle sind täglich mit ihr konfrontiert: Der zwischenmenschlichen Dynamik des “oben und unten”. Keith Johnstone, einer der bekanntesten und einflussreichsten Improvisations-Lehrer hat diese Dynamik mit dem Begriff “Status” belegt. Der hier gemeinte Status bezieht sich jedoch keineswegs auf den materiellen oder gesellschaftlichen Status einer Person, sondern auf ihren Platz in der berühmten “Hackordnung”. Dieser kann, je nach Tagesverfassung, Kontext und Gruppe für jeden Menschen immer wieder anders sein. Dabei ist es nicht so, dass die Person mit dem höheren Status immer unbedingt im Vorteil ist, ganz im Gegenteil. Astrid Posner hat das Status-Modell Keith Johnstones’ wunderbar alltagstauglich “aufgedröselt”, denn auch für uns als Unternehmer ist es sinnvoll zu wissen, welchen Status wir in einem bestimmten Kontext haben, welcher Status möglicherweise just in diesem Moment hilfreich wäre und welche Möglichkeiten wir haben, unseren Status zu verändern.

Claudia Hoppe ist freiberufliche Trainerin und Coach mit dem Schwerpunkt “Angewandte Improvisation” und Improvisationstheater. Nach dem Studium der Philosophie und Soziologie arbeite sie annähernd zehn Jahre als Projektmanagerin beim Finnischen Handyhersteller Nokia, bevor sie 2015 ihre große Liebe, das Improvisationstheater, zu ihrem Beruf machte.

10:30 Uhr 1. moderierte Netzwerkrunde

10:45 Uhr 2. Netzwerkrunde

11:00 Uhr 3. Netzwerkrunde

open end

Für alle Fragen zum Event stehen wir selbstverständlich gern zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, auch dich persönlich kennen zu lernen und dich bei der Entwicklung deines Geschäfts zu unterstützen.